Klinker-Riemchen für Wärmedämm-Verbundsysteme

Ob Neubau oder Sanierung:

Echte Klinkerriemchen erhalten jeder Fassade den einmaligen Charme eines Ziegelhauses, wenn ein Wärmedämm-Verbundsystem aufgebracht wird. Die Wertigkeit einfacher Putzhäuser erhöhen sie spürbar. Und vor lästigem Algenbefall schützen Riemchen so ganz nebenbei auch noch.


Schöne Optik, perfekter Schutz

Bei einer Riemchenbekleidung handelt es sich um eine echte Ziegelfassade, die keine Pflege benötigt und das Wärmedämm-Verbundsystem dauerhaft vor Beschädigungen schützen. Die Komponenten eines Wärmedämm-Verbundsystems stellen wir Ihnen fachgerecht zusammen.

Kein Problem mit Algen

Echte Klinkerriemchen sorgen aber nicht nur für mechanischen Schutz, sie verhindern auch die unschöne Algenbildung, die auf gedämmten Putzfassaden häufig zu beobachten ist:

Aufgrund ihrer Ziegelmasse speichern sie die Wärme des Tages, kühlen nachts nicht so stark aus und verhindern so algenfördernde Tauwasserbildung auf der Oberfläche. Die Empfehlung, den Putz bei Algenbildung dann eben - ähnlich wie das Auto - regelmäßig zu reinigen, wirkt da eher ein wenig unattraktiv.


Vorsicht Imitat!

Auch Riemchen-Imitate aus Kunsstoff besitzen kaum Wärmespeicherfähigkeit und werden daher durch Algenbewuchs schnell hässlich. Wirklich unproblematisch und wartungsfrei hingegen sind echte Klinkerriemchen.

Quelle Text und Bilder: Röben Tonbaustoffe GmbH

Leergrafik
Leergrafik  Impressum    Anfahrt    Kontakt   © Ostenfeld GmbH & Co. KG / heileits.de Leergrafik